Home
Tips+Tricks
Downloads
Links
Gästebuch
Impressum

 

Tips und Tricks

Standardpfad für Programminstallation über Registryeintrag ändern

Problem:

Auf Deiner alten Festplatte ist es zu eng geworden, Du hast Dir deshalb eine zweite zugelegt. Nur besteht jedes Installationsprogramm darauf, neue Anwendungen wie bisher in das Verzeichnis "C:\Programme" zu installieren. Bleibt Dir nichts weiter übrig, als die Pfadangabe jedes Mal per Hand zu ändern?

Lösung:

Der Ordner, in den neue Programme installiert werden, ist im Prinzip frei wählbar – Du mußt die Voreinstellung C:\Programme nicht akzeptieren. Es gibt einen undokumentierten Weg, das zu ändern. Öffne dazu den Registrierungseditor, und gehe zum Schlüssel

"Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion".

Ändere dort den Wert, der im Eintrag "ProgramFilesDir" verzeichnet ist, auf den von Dir gewünschten - zum Beispiel "D:\Programme". Unter Windows NT musst Du zusätzlich noch den Eintrag "ProgramFilesPath" auf denselben Wert ändern. Nun bieten Installationsprogramme von sich aus den von Dir gewählten Pfad für die Programmdateien an.

[Home] [Tips+Tricks] [Downloads] [Links] [Gästebuch] [Impressum]